GUNMIX®

deutsch

english

brazilian
(portuguese)
Eine neue Spritztechnologie der VELCO GmbH

Durch dieses neue Verfahren erfährt das bisher bewährte Trockenspritzverfahren eine effiziente Weiterentwicklung bezüglich geringerer Staubbelästigung, verminderten Rückpralls und intensiverer Durchmischung.

Beim GUNMIX® System (EP 1153861) wird das Spritzgut im Mischkopf durch einen Druckluft-Wasser-Nebel befeuchtet. Durch diese Einrichtung reduzieren sich erheblich Staubentwicklung und Rückprall. Die Wasserzugabe wird genau eingestellt und kann gemessen werden. Durch einen Getriebemotor mit Drehzahlregelung wird die Spritzleistung genau eingestellt. Dadurch ist es möglich, ein exaktes Mischungsverhältnis von Spritzgut und Wasser einzuhalten.

Neue Anwendungsgebiete ergeben sich, wenn LCC-, ULC- oder NCC-Massen im Trockenspritzverfahren aufgebracht werden. Aufgrund der besseren Befeuchtung mit GUNMIX® können diese Materialien mit Trockenspritzmaschinen, unter Zugabe von wenig Binderflüssigkeit (Wasserglas, Säure oder Wasser) verarbeitet werden. Im Vergleich zu dem konventionellen Einbringen durch Gießen, entfällt die aufwendige Schalung.

Die Verarbeitung mit GUNMIX® stellt ebenfalls eine kostengünstige Alternative zu aufwendigen Verfahren wie Shotcreting dar, da mit einer einfachen Maschinentechnik gearbeitet wird und weniger Materialverlust beim Einstellen und Reinigen der Maschine anfällt.

Das GUNMIX® System kann mit Rotor- oder Druckkammerspritzmaschinen kombiniert werden. Auch die Nachrüstung von älteren VELCO Spritzmaschinen ist möglich.



Bei GUNMIX® wird das Spritzwasser durch Druckluft verdüst, die Wassertropfen werden verkleinert und gleichmäßig über den Mischkörperquerschnitt verteilt. Somit können auch feinste Materialbestandteile benetzt werden (siehe Bild mit/ ohne GUNMIX®).

GUNMIX - Mischdüse mit Handstück und Spritzdüse
GUNMIX - Mischdüse mit Handstück und Spritzdüse


Vorteile durch den Einsatz des GUNMIX®-Systems:
  • bessere Arbeitsbedingungen durch geringere Staubentwicklung

  • besseres Spritzergebnis da bessere Befeuchtung und keine Nester mehr auftreten

  • Kostenersparnis da weniger Rückprall entsteht
Rotamat f/l mit GUNMIX    EKS 1,2 mit GUNMIX
Rotamat f/l mit GUNMIX    EKS 1,2 mit GUNMIX
Stationäre Rotamat f mit GUNMIX
Stationäre Rotamat f mit GUNMIX

Mobile GUNMIX - Befeuchtungseinheit zur Nachrüstung vorhandener Spritzmaschinen
Mobile GUNMIX - Befeuchtungseinheit zur Nachrüstung vorhandener Spritzmaschinen

>> Klicken Sie hier für weitere Informationen über Velco-Spritzmaschinen.


Einsatz in der Feuerfestindustrie:
  • Schlämmspritzmassen können jetzt im Trockenspritzverfahren verarbeitet werden, d. h. weniger Wasser, anstatt 25 % nur noch 15 %, gleiche physikalischen Werte, Rückprall unter 5 %, weniger Arbeitskosten.

  • Zementarme Gießmassen brauchen nicht mehr gepumpt, sondern können mit dem GUNMIX®-System im Trockenspritzverfahren verarbeitet werden; weniger Personalkosten bei exakt gleichen Materialeigenschaften.

  • Konventionelle Spritzbetone können mit exakten Wassermengen, mit wenig Rückprall, ca. 5 % anstatt 20 %, staubarm aufgetragen werden.
  

  

    

  

  

  


Einsatz in der Bauindustrie:
  • Trockenbaustoffe brauchen nicht mehr vorbefeuchtet zu werden und können staubarm und mit wenig Rückprall aufgetragen werden.

  • Konventioneller Spritzbeton wird noch wirtschaftlicher aufgespritzt, da eine intensivere Befeuchtung gewährleistet wird, bei exakt niedrigem Wasser-/Zementfaktor.
  





Staubreduktion bei Trockenspritzarbeiten

In den letzten Jahren wurde zunehmend das kostengünstige und wartungsarme Trockenspritzen aufgrund der zu hohen Staubbelastung aus den Grubenräumen zugunsten des Naßspritzverfahrens verdrängt.

Durch den Einsatz unseres neuen GUNMIX® Befeuchtungssystems (Europäisches Patent Nr. 1153861) ist es jetzt möglich die vielfältigen Vorteile des Trockenspritzens auch wieder im untertägigen Bergbau zu nutzten und dadurch den erheblichen Aufwand bei dem Einsatz s. g. Naßspritzsysteme zu vermeiden.

Unsere international bewährten Trockenspritzmaschinen haben wir den speziellen Erfordernissen des Steinkohlenbergbaus, hinsichtlich Explosionsschutz und äußerst robuster Bauweise, angepaßt und sind nunmehr in der Lage auch bei Trockenspritzarbeiten annähernd Staubfrei zu arbeiten. Somit kann bei kleineren Einsätzen der erhebliche Aufwand der Naßspritzsysteme eingespart werden.

Unsere Spritzmaschine Typ Rotamat ut befindet sich innerhalb der Deutschen Steinkohle AG im Einsatz und ist über DSK-Warennummer gelistet.


Dieses und noch mehr bietet Ihnen das GUNMIX®-System von VELCO.
VELCO steht für 30jährige Erfahrung in der Spritztechnik.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Berater:

Velco
Velco GmbH
Haberstrasse 40, 42551 Velbert, Deutschland
Telefon +49 (0)2051 / 2087-0
Telefax +49 (0)2051 / 2087-20
E-Mail info@velco.de
Internet http://www.velco.de
Impressum
© 2000-2004 by hi.web@